Datenschutz als Wettbewerbsvorteil ...

... durch das Datenschutzsiegel der

Datenschutz: kein notwendiges Übel und gesetzlich neu geregelt - jetzt als Wettbewerbsvorteil mit dem Siegel von ePrivacyconsult


Die Ausgangsituation:
Datenschutz = kein notwendiges Übel

Der Schutz personenbezogener Daten im Internet ist eines der zentralen Themen der digitalen Wirtschaft und wird es in der nahen Zukunft bleiben. Jahr für Jahr fließen mehr Werbemilliarden in die Internetwirtschaft, gleichzeitig entwickelt die Werbeindustrie immer subtilere Techniken, um das Nutzerverhalten im Internet zu erforschen und auszuwerten. Die Speicherung von IP Adressen, das Erstellen von Nutzerprofilen, die Weitergabe von Daten an Dritte sind dabei nur einige Beispiele, in denen der vom Bundesdatenschutzgesetz geforderte Schutz personenbezogener Daten sich oftmals nur noch als leere Hülle zeigt.

Andererseits wird der Schutz von Daten im Netz immer wichtiger, da Unternehmen immer stärker aus den Kundendaten Geschäft generieren.

Die Zukunft des Datenschutzes hat gerade erst begonnen.

Dies hat auch der Gesetzgeber erkannt. Die ePrivacy-Richtlinie der EU ist nur ein erster Schritt in Richtung auf eine stärkere Regulierung des Datenschutzes im Internet. Aber auch die Onlinewirtschaft ist nicht tatenlos. Sie hat vor kurzem einen Selbstregulierungsrahmen zum Schutz personenbezogener Daten im Internet beim Einsatz von Behavioral Targeting veröffentlicht, zu dessen Einhaltung sich fast 40 der größten Onlinewerbeunternehmen Europas verpflichtet haben.

Trotz dieser positiven Entwicklung und trotz eines immer strengeren gesetzgeberischen Rahmens ist die Verunsicherung bei den Verbrauchern aus naheliegenden Gründen groß und sie wird immer größer.

Eine Entwicklung, die Onlinewerbeunternehmen bzw. die werbende Industrie so nicht hinnehmen, sondern sich bewusst und aktiv gestaltend mit Themen des Datenschutzes auseinandersetzen möchten.

Die Lösung:
Datenschutzgüte-Siegel

Die ePrivacyconsult hat es sich zum Ziel gesetzt, durch die Schaffung neutraler und glaubwürdiger Datenschutz-Gütesiegel Verbrauchern und Unternehmen Vertrauen und Verlässlichkeit an zu zeigen, dass die Daten der Konsumenten geschützt sind. Die von ePrivacyconsult nach einer technischen und rechtlichen Prüfung vergebenen Datenschutzgütesiegel zeigen jedem Verbraucher, dass die jeweils zertifizierte Webseite eines Unternehmens die gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes einhält und eine unzulässige Weitergabe seiner personenbezogenen Daten an Dritte nicht erfolgt. ePrivacyconsult bietet dabei für kleine, mittlere und große Unternehmen aus den Bereichen Online-Marketing, Mobil, IPTV, Cloud-Computing zugeschnittene Lösungen an, die aus einem ganzen Bündel integrierter datenschutzrelevanter Maßnahmen bestehen.

Die Aussagen für die Kunden des Unternehmens ist immer gleich: Die Kundendaten werden nicht missbraucht - dieses Unternehmen geht mit seinen Kundendaten richtlinien-, gesetzesgetreu und vorbildlich um.

Ein klarer Vertrauens- und Wettbewerbsvorteil für das Unternehmen: ePrivacyconsult sichert dies auch für die Zukunft bei Änderungen im Geschäft wie auch Novellierungen bei Gesetz oder Richtlinien.

Dafür bietet ePrivacyconsult den Unternehmen zugeschnittene Produkte an.

Selbstregulierungsrahmen der Onlinewirtschaft

Der kürzlich veröffentlichte sog. OBA Rahmenabkommen, d.h. der Selbstregulierungsrahmen der Onlinewirtschaft bei dem Einsatz von Online Behavioral Targeting (OBA), sieht weitreichende Maßnahmen der Aufklärung, Transparenz und Selbstkontrolle beim Einsatz von OBA vor. Überdies basiert das System auf einer Auditierung, der durch den Selbstregulierungsrahmen vorgesehenen Mindestanforderungen bei jedem einzelnen Beitrittsunternehmen.

ePrivacyconsult wird sich als dafür in Deutschland und europaweit führendes Unternehmen an der Ausschreibung dieser Zertifizierungsmaßnahmen beteiligen und sich mit seinem Know How und seiner langjährigen Erfahrung einbringen.